Di

23

Aug

2016

Punkt in Hurlach!

Der SV Reinhartshausen kehrt mit einem Punkt aus Hurlach zurück. Nach einer Abwehrschlacht erkämpft sich das Team beim Kreisklasse-Absteiger ein Unentschieden. Die Treffer fallen dabei in den letzten Spielminuten. Für die Reserve lief das erste Spiel beim amtierenden Meister jedoch nicht so gut: trotz sehr ansprechender Leistung musste man sich der Reserve des SV Hurlach mit 3:0 geschlagen geben.

 

Erste Mannschaft

 

Die Geschichte zum Spiel der ersten Mannschaft ist schnell erzählt: die Gastgeber aus Hurlach drängten von Beginn an auf einen Treffer, wollten damit das unglückliche Unentschieden vom ersten Spieltag vergessen machen. Doch der SV Reinhartshausen bot über 90 Minuten einen aufopferungsvollen Kampf. Dass dabei eigene Chancen Mangelware blieben soll die Leistung jedoch keineswegs schmälern: das Team setzte die taktischen Aufgaben vor allem in der ersten Hälfte gut um und ließ ganz wenige echte Chancen zu. Weil Hurlach nach dem Seitenwechsel allerdings noch einmal richtig auf das Tempo drückte und der SVR durch eine kleine Änderung im taktischen Bereich etwas die Kontrolle verlor, entwickelte sich speziell gegen Ende eine absolute Abwehrschlacht gegen anrennende Hurlacher. Diese hatten dann auch das ein oder andere mal Pech, als nur das Außennetz oder das Aluminium getroffen wurden. Doch die Gastgeber steckten nicht auf und wurden in der 88. Minute tatsächlich nach einem tollen Schuss mit dem 1:0 belohnt.

 

Doch damit war noch nicht Schluss. Es folgten die Minuten, die den Fußball so spektakulär machen: Der SVR blies zur anarchischen Schlussoffensive, bei der zehn bislang tapfer verteidigende Spieler plötzlich ihr Heil in der Offensive suchten. Und so kam es wie es kommen musste: Nach einem Einwurf von Matthias Groll setzte Ali Senergil zu einem eleganten Fallrückzieher an, der den Ball scharf vor das Hurlacher Tor beförderte, wo Christian Fischer seinen Körper vor dem Torhüter in den Ball schmiss und das 1:1 erzielte! Nach ausgiebigem Jubel mussten die Gäste jedoch feststellen, dass der Schiedsrichter noch nicht genug von der Partie hatte und so kamen die nun wieder stürmenden Gastgeber noch einmal gefährlich vor das Tor der Reinhartshauser, doch sie blieben ohne Erfolg.

 

Damit bleibt der SVR auch am zweiten Spieltag ohne Niederlage. Das Team tat sich gegen technisch und läuferisch starke Gastgeber sehr schwer, ins Spiel zu finden. Zu viele schnelle Ballverluste ermöglichten den Hurlachern große Dominanz, die diese jedoch gegen diszipliniert verteidigende Reinhartshauser nur selten wirklich clever ausnutzen wollten. So stand am Ende ein glücklicher Punkt für den SVR, der dem Team weiteren Auftrieb für die kommenden Wochen geben sollte.

 

Reserve

 

Was wäre es für eine Überraschung gewesen, hätte das Team aus Reinhartshausen vom amtierenden Meister tatsächlich einen Punkt mit nach Hause gebracht... Aber hätte hätte Fahrradkette! Am Ende jubelte Hurlach durchaus verdient, weil das Team in den entscheidenden Momenten vor dem Tor dann doch die Ruhe behielt.

 

Die Gastgeber präsentierten sich von Anfang an leicht überlegen, doch auch der SV Reihartshausen kam zu Chancen. Dass es zur Halbzeit noch 0:0 stand hatte der SVR vor allem seinem Keeper Daniel Pfänder zu verdanken, der sich in überragender Form präsentierte.

 

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild: Hurlach, nun mit neuem Personal weiter gestärkt, übernahm die Kontrolle und der SVR konterte. Dabei hätte das Team eigentlich wenigstens einmal erfolgreich sein müssen, doch vor dem Tor zeigten sich nur die Gastgeber cool: nach zwei Unachtsamkeiten stand es plötzlich 2:0 für Hurlach. Weil die Gastgeber zwei Elfemeter ausließen, blieb das Match dennoch bis zum Schluss spannend, ehe Alexander Holland mit dem 3:0 die Entscheidung herbeiführte.

 

So blieb am Ende nur die Erkenntnis, dass das Team durchaus konkurrenzfähig ist, die Punkte aber auch in dieser Saison nicht leicht zu holen sein werden.

 

1 Kommentare

Mo

15

Aug

2016

Erster Saisonsieg ist perfekt

Was für ein Auftakt in die neue Saison für den SV Reinhartshausen! Mit einem 4:0 Heimsieg gegen den SV Bergheim behielt das ziemlich erneuerte Team die ersten wichtigen Punkte bei sich. Und weil Bergheim mit der Reserve gar nicht erst antrat, durfte auch die Reserve bereits Zähler auf ihrem Konto verbuchen.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

15

Aug

2016

Gelungener Saisonauftakt

Einen gelungenen Saisonauftakt durften die Zuschauer am gestrigen Sonntag bejubeln.

 

Mit Toren von Maximilian Dempf, Christian Fischer, Christoph Eierle und Patrick Kastl konnte der SVR das Auftaktspiel gegen den SV Bergheim deutlich mit 4:0 gewinnen.

 

Vor dem Spiel hatte Vorstand Reinhard Dempf jun. die ehrenvolle Aufgabe, zwei Aktive für ihre zahlreichen Einsätze im SV Reinhartshausen-Trikot zu beglückwünschen . Dabei überreichte er Urkunden versehen mit einem Gutschein an Christian Zobel und Maximilian Dempf für jeweils 300 Spiele. Er dankte den Aktiven für ihren Einsatz auf und neben dem Platz, da beide Geehrten auch weitere Posten im Verein besetzen bzw. besetzt haben und den Verein dadurch tatkräftig unterstützen. Der SV Reinhartshausen wünscht allen weiterhin viele verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele.

 

0 Kommentare

Unsere Sponsoren